Freundschaft ist wie ein Baum! Es kommt nicht drauf an wie hoch er ist, sondern wie tief die Wurzeln sind!

Ich habe viele Freunde bzw. Freundinnen. Oft bleiben sie auch über Nacht oder sogar eine ganze Woche lang. Das ist cool!

bannicoBannico ist ein Tibet-Terrier und schon etwas älter. Als ich noch klein war, hatte ich irgendwie Schiss vor ihm. Jetzt verstehen wir uns richtig gut.

heiner

Heiner, ein Labrador, ist meistens auch nett zu mir. Ich muss nur aufpassen, dass er mir nicht mein Futter klaut, wenn er bei uns zu Besuch ist. Der Kerl ist furchtbar verfressen, aber sonst ganz ok!

boMein Freund Bo – auch ein Labrador –  ist genauso alt wie ich. Wir waren schon zusammen in der Welpenschule und haben da die Sau heraus gelassen! Jetzt treffen wir uns manchmal am Strand und düsen dort herum wie die Irren. Komisch, der wirft sich sofort auf den Rücken wenn er mich sieht, dabei habe ich ihm noch nie etwas getan!

wolpyDer kleinste von allen ist Wolpy, ein Norfolk Terrier. Ab und zu wohnt er mal bei uns – das ist immer aufregend. Mit seiner kleinen Zunge leckt er meine Ohren aus. Das kitzelt zwar sehr, finde ich aber trotzdem total lustig. Blöd finde ich, dass er im Bett schlafen darf und ich nicht!

phoebeEine kleine Freundin, ein englischer Cocker Spaniel, habe ich auch. Sie heißt Phoebe und ist richtig  albern. Sie kann so schnell rennen – da kann ich nicht mithalten. Dann schmuse ich lieber mit ihr, das ist weniger anstrengend.

Timber_Lotte

Ich habe noch zwei weitere Freundinnen, Timber, eine Flat Coated Retriever Hündin, und Lotte, ein „Ei, wo kommst du denn her?“ Mädchen. Beide treffe ich häufig an der Flensburger Förde, und dann darf ich sie immer anschlabbern, sie abknutschen und … (ppssssst!). Und dann flitzen wir über den Strand und wirbeln den Sand so auf, dass den Zweibeinern die Augen tränen. Timber und Lotte sind schon echt coole Typen, aber leider keine Berner Bärlies.
Nachtrag: Lotte ist am 29. Juli 2013 über die Regenbogenbrücke gegangen, ich bin sehr traurig.

DSCN0676Urmel darf in der Aufzählung meiner Freundinnen natürlich nicht fehlen. Sie ist eine junge Berner Sennenhündin und gehört meiner Züchterin. Ebenso wie mein Vater ist auch sie polnischerUrmel und Fiou-1.1 Abstammung. Ein tolles Berner Mädel. Sie war auch schon über Nacht bei mir. Wer weiß, vielleicht ….?

Shari

Also, ich bin kein Don Juan, aber was soll ich machen? Die Mädchen mögen mich einfach. Shari ist da keine Ausnahme, obwohl sie eine echte Lady ist. Wir kennen uns schon so lange, da war ich noch gaaanz klein.

Und dann ist da noch Honey. DSCN0809Honey ist eine Golden Retriever Hündin und eine richtige Knuddelmaus. Leider wohnt sie so weit weg von mir, so dass wir uns nur einmal im Jahr sehen, knutschen und toben können.

Fast hätte ich Phine vergessen, DSCN0920_1eine zauberhafte Doggen-Dame (Great Dane Harlequin – glaube ich). Wenn wir am Strand toben, mal Fine oben, mal ich, bleibt kein Auge trocken. Und wenn sie läufig ist – typisch Mädchen: angucken darf ich, aber nicht anfassen.

JetteGanz ganz lange kenne ich auch schon Jette. Jette ist eine
Hovawart Dame, inzwischen schon 13 Jahre alt und so richtig lieb. Häufig ist sie auch bei mir zu Besuch, mal nur für einen Tag, aber auch schon mal für eine ganze Woche. Wir mögen uns so richtig doll, und sind immer ein Herz und eine Seele.